Archive of ‘Netzlaufwerke’ category

2 Wege zur Zuordnung von Netzlaufwerken unter Windows 10

So ordnen Sie ein Netzlaufwerk unter Windows 10 zu: Wenn Sie Zugriff auf mehrere Server oder einen freigegebenen Ordner in Ihrem Netzwerk haben, wird die Verbindung zu einem Netzlaufwerk Ihre Produktivität erhöhen. Zum Beispiel, in einem großen Softwareunternehmen, kann der Zugriff auf Dateien zwischen Mitarbeitern manchmal viel Zeit verschwenden, so dass die Datei stattdessen in einem Netzwerk geteilt wird, das als Netzlaufwerk auf allen PCs abgebildet ist, so dass jeder leicht auf die Datei zugreifen kann. Ein Netzlaufwerk funktioniert wie jedes andere Laufwerk im Datei-Explorer, und das Beste daran ist, wenn Sie win 10 netzlaufwerk verbinden, dass Sie wie eine normale Festplatte auf die Netzplatte zugreifen können.

2 Wege zur Zuordnung von Netzlaufwerken unter Windows 10

Wie man ein Netzlaufwerk in Windows 10 abbildet

Es gibt eine Menge Vorteile bei der Verwendung von Netzlaufwerken, da Freunde, Kollegen usw. die Dateien oder Daten auch unterwegs ohne Wartezeit gemeinsam nutzen können und die Administratoren regeln können, wer auf das Netzlaufwerk zugreifen darf. Also, ohne Zeit zu verschwenden, sehen wir uns an, wie man das Netzlaufwerk in Windows 10 mit Hilfe der unten aufgeführten Anleitung zur Fehlerbehebung abbildet.

Inhaltsverzeichnis

  • 2 Wege zur Zuordnung von Netzlaufwerken unter Windows 10
  • Methode 1: Netzlaufwerk mit Datei-Explorer zuordnen
  • Methode 2: Netzlaufwerk über die Eingabeaufforderung zuordnen

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Wiederherstellungspunkt erstellen, nur für den Fall, dass etwas schief geht.

Methode 1: Netzlaufwerk mit Datei-Explorer zuordnen

  • 1. Drücken Sie die Windows-Taste + E, um den Datei-Explorer zu öffnen, stellen Sie sicher, dass Sie zum Datei-Explorer navigieren.
  • Klicken Sie im Ribbon-Menü auf Computer.
  • Klicken Sie im Ribbon-Menü auf Computer.
  • 3. klicken Sie dann auf Netzlaufwerk zuordnen unter Netzwerk.
  • Wählen Sie den Laufwerksbuchstaben aus, den Sie für den Netzwerkordner verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Durchsuchen.
  • Wählen Sie den Laufwerksbuchstaben, den Sie für den Netzwerkordner verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Durchsuchen.
  • 5. navigieren Sie zu dem Ordner, den Sie zuordnen möchten, und klicken Sie dann auf OK.
  • Navigieren Sie zu dem Ordner, den Sie zuordnen möchten, dann klicken Sie auf OK und dann auf Fertig stellen.
  • 6. klicken Sie nun auf Fertig stellen, um den Vorgang abzuschließen.
  • 7. dieses zugeordnete Netzlaufwerk wird in diesem PC angezeigt, und wenn Sie dieses Laufwerk entfernen möchten, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und wählen Sie Trennen.

Methode 2: Netzlaufwerk über die Eingabeaufforderung zuordnen

  • 1. Drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin).
  • Eingabeaufforderung admin
  • 2. Geben Sie den folgenden Befehl in cmd ein und drücken Sie die Eingabetaste:
  • Nettoverwendung x: /persistent:yes \servernameshare
  • net use x persistentyes servernameshare
  • Hinweis: Ersetzen Sie x: durch den Laufwerksbuchstaben, den Sie zuweisen möchten.
  • 3. Wenn Sie Benutzername und Passwort verwenden möchten, verwenden Sie den folgenden Befehl:
  • Nettoverwendung x: \servername\sharename /benutzername passwort
  • Netzlaufwerk mit Benutzername und Passwort zuordnen Befehl
  • Um diese Verbindung zum gemeinsamen Ordner dauerhaft herzustellen, d.h. das Netzlaufwerk bleibt auch nach einem Neustart erhalten, müssen Sie nun den folgenden Befehl verwenden:
  • Nettoverwendung x: /persistent:yes \servername\sharename /user username password
  • diese Verbindung zum gemeinsamen Ordner dauerhaft herstellen
  • 5. wenn Sie in Zukunft ein bestimmtes zugeordnetes Netzlaufwerk löschen oder alle zugeordneten Netzlaufwerke löschen möchten, verwenden Sie die folgenden Befehle:
  • Nettoverwendung x: /delete (Zum Löschen eines bestimmten zugeordneten Netzlaufwerks mit dem Buchstaben x)
    net use * /delete (Zum Löschen aller zugeordneten Netzlaufwerke)
  • Zugeordnetes Netzlaufwerk löschen